Versicherungsbetrug ist kein Kavaliersdelikt

Nach Angaben des Gedsamtverbandes der Versiherungswirtschaft entgehen der Branche rund vier Milliarden Euro pro Jahr. Vor allem bei Hausrat- oder der privaten Haftpflichtversicherung wird geschummelt. Bereits die Ankündigung des Versicherers genauer zu prüfen, führt in fast 40 Prozent der Fälle zu einer Korrektur der Angaben der Versicherten. Versicherungsbetrügern drohen bis zu fünf Jahre, in besonders schwerem Fall bis zu zehn Jahre Freiheitsstrafe.

Alle News anzeigen
Wir rufen Sie kostenlos zurück!
Gerne beraten Sie unsere Experten kostenlos und unverbindlich!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und profitieren Sie von speziellen Angeboten!